Militärische Siege und die Diplomatie der Türkei. Was künftig zu erwarten ist

[Anm. der Redaktion: Dieser kurze Beitrag ist sowohl äußerst aktuell und interessant als auch ein Beweis dafür, wie hochwertig und zutreffend die hier seit Jahren veröffentlichten Analysen sind. Und noch etwas: Während diese Übersetzung, bis zum 25.03.2018 um 22:30 Uhr, hier 95-mal gelesen wurde, ist sie bei SouthFront bereits 235-mal aufgerufen worden, ohne dort, anders als hier, von Agenturen verlinkt worden zu sein. Denken Sie einfach mal darüber nach. A.]

In den vergangenen Tagen hat die Türkei den eindrucksvollsten Sieg seit dem Griechisch-Türkischen Krieg* von 1919-1922 errungen. Am 18 März haben die Türkischen Streitkräfte (TAF) und die Freie Syrische Armee (FSA), nach einer zweimonatigen Militäroperation im Nordwesten Syriens, die von den Kurdischen Volksverteidigungseinheiten besetzte Stadt Afrin erobert. Der “Operation Olivenzweig” genannte Vorstoß fand in den über ihn in heroischen Worten berichtenden türkischen Medien umfangreiche Beachtung und hat das Land in einen patriotischen Taumel gestürzt.

Während des gesamten Jahres 2017 haben die türkischen Medien und…..

Kommentare sind geschlossen.