Keine Antwort

Trauma Drei Jahre nach dem Germanwings-Absturz sind viele Hinterbliebene verbittert und fassungslos über die Lufthansa

Keine AntwortMontage: der Freitag; Material: Lammeyer/iStock

Der Koffer stinkt nach Kerosin. Deshalb bewahren ihn die Eltern im Keller auf. Es war der Koffer, mit dem ihre Tochter Franka* vor drei Jahren nach Barcelona aufgebrochen war, zu einem Schüleraustausch, von dem sie nicht zurückgekehrt ist. Das Mädchen war einer von 149 Menschen, die der Co-Pilot Andreas L. am 24. März 2015 mit in den Tod gerissen hat. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.