Frankreich: Sarkozys Festnahme und die Libyen-Connection

Ermittler befragen zurzeit Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy in Nanterre bei Paris. Er soll seinen Wahlkampf vor elf Jahren auch mit Geld aus Libyen finanziert haben. Die Vorwürfe sind schon länger bekannt. Doch erst jetzt kommt es zu einer Vernehmung Sarkozys.

Der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist am Dienstag im Rahmen von Justizermittlungen in Polizeigewahrsam genommen worden. Es geht dabei um Vorwürfe, wonach für Sarkozys Wahlkampf 2007 Gelder aus Libyen geflossen sein sollen. Das bestätigte eine mit der Sache vertraute Person gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Dienstag in Paris. Zuvor hatten……

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Kommentare sind geschlossen.