Die Monsanto-Chemtrail-Connection: Fernseh-Meteorologe bestätigt – „Das Militär sprüht“ (Videos)

Umweltaktivisten in den USA machten eine schockierende Entdeckung. Der multinationale Agrarkonzern Monsanto – berühmt-berüchtigt für seine Knebelverträge zur Lieferung von Saatgut an die Dritte Welt – verfügt seit 2010 über mehrere US-Patente über Methoden zur Züchtung “stresstoleranter Pflanzen” (US-Patente Nr. 7,851,676 und 7,807,874). 

Die Patentschriften dokumentieren die Erzeugung genmanipulierter Nutzpflanzen zahlreicher Gattungen, die unempfindlich auf Umweltbelastungen aller Art reagieren, als da sind: Temperaturschwankungen, Überflutungen, verstärkte UV-Strahlung, erhöhte Ozonwerte, saurer Regen, übersäuerte Böden, Schwermetalle usw.

Interessant sind hierbei vor allem die in den Patenten explizit genannten Metalle Barium und Aluminium. Diese Umweltgifte sind in der Vergangenheit bekannt und berüchtigt geworden – als Bestandteile der umstrittenen Chemtrails (Titelbild: Bild-Montage).

Umweltschützer befürchten, auf diese Weise einer Connection zwischen zwei….

Kommentare sind geschlossen.