Ankaras Krieg (II)

Bildergebnis für türkei krieg syrien

Die Türkei, NATO-Partner der Bundesrepublik, droht ihren Angriffskrieg gegen Syrien auf den Irak auszuweiten. Man behalte sich vor, gegen die Einheiten der PKK auf nordirakischem Territorium künftig auch mit Landstreitkräften vorzugehen, kündigt Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan an. Wird bereits der türkische Angriffskrieg gegen die kurdischen Gebiete Nordsyriens mit deutschen Waffen geführt, so dürften nach Lage der Dinge auch für einen Einmarsch in den Irak deutsche Leopard 2-Kampfpanzer genutzt werden. Die Bundesregierung hat auch nach dem Beginn der türkischen Aggression gegen Afrin am 20. Januar neue Ausfuhren von Kriegsgerät in die Türkei genehmigt. Dabei warnen inzwischen selbst die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages, die türkischen Militäroperationen in Afrin seien mit dem Völkerrecht nicht in Einklang zu bringen; eigentlich „obliege“ es der NATO sowie ihren Mitgliedstaaten – darunter Deutschland -, Ankara „von einer Weiterverfolgung“ seiner militärstrategischen Ziele in Nordsyrien abzubringen.

Die Eroberung Afrins

Die türkischen Streitkräfte und mit ihnen verbündete Milizen haben zuletzt am Wochenende die nordsyrische Stadt Afrin erobert, die das Zentrum des gleichnamigen Kantons, eines von insgesamt drei syrisch-kurdischen Verwaltungsgebieten, ist. Die rasche Eroberung war möglich, weil die Truppen…..

Kommentare sind geschlossen.