Ägypten: Präsident Sissis Wahlvorbereitungen

Bildergebnis für Abd al-Fattah as-Sisi DICTATORIn Ägypten wird am 27. und 28. März die Präsidentenwahl stattfinden. Es ist keine wirkliche Wahl, weil das Resultat schon im Voraus bekannt ist. Der Sieger heisst Sissi.

Man kann dies mit Sicherheit voraussagen, weil es nur einen Gegenkandidaten gegen den gegenwärtigen Präsidenten gibt, der für ein zweites Mandat von vier Jahren wiedergewählt werden will. Dieser Gegenkandidat heisst Moussa Mustafa Moussa. Er ist Abgeordneter im ägyptischen Parlament und Vorsitzender einer kleinen Partei, die sich die „Morgenpartei“ nennt. Er selbst und seine Partei haben vor 10. Januar öffentlich erklärt, sie befürworteten ein zweites Mandat für Präsident Sissi.

Kaltgestellte potentielle Rivalen

Dennoch liess sich Mousa Mustafa Moussa am 29. Januar wenige Stunden, bevor die Frist, um Kandidaturen zu registrieren, zu Ende ging, als Gegenkandidat gegen Sissi aufstellen. Dies geschah offensichtlich auf Wunsch der Anhänger und Gefolgsleute Sissis und wahrscheinlich auf einen Wink hin, der von Sissi selbst kam. Das Manöver dient dazu, die Peinlichkeit einer „Wahl“ mit nur einem Kandidaten zu vermeiden. An der Versammlung der „Morgenpartei“, die nach der Ankündigung…..

Kommentare sind geschlossen.