Wladimir Putin traf sich gestern mit den Gegenkandidaten der Präsidentschaftswahlen

Meeting with candidates for post of Russian Federation President.

Er rief die Kandidaten auf, zum Wohle Russlands zusammenzuarbeiten und daran mitzuarbeiten, die Probleme und Herausforderungen vor denen Russland steht, zu überwinden.
Kurze Zusammenfassung:

– Lücke zwischen Einkommensschichten muss geschlossen werden. Es gibt zu viele Arme, insbesondere unter der arbeitenden Bevölkerung

– Verteidigung wird weiter viel Aufmerksamkeit gewidmet werden, aber es wird kein neues Wettrüsten geben. „Im Gegenteil, wir werden konstruktive Beziehungen zu allen Ländern der Welt anstreben. Wir werden einen konstruktiven Dialog anstreben, ohne Frage, und dies unter unseren Partnern fördern.[…] Unsere Arbeitsgrundlage ist, dass wir all diese Arbeit mit unseren Partnern auf einer für beide Seiten annehmbaren Basis tun werden, die Respekt füreinander und für unsere nationalen Interessen zeigt.“

– Militärausgaben werden weiter reduziert 2018 und 2019

– Putin lädt die Gegenkandidaten zu Zusammenarbeit zum Wohle Russlands ein:
„Ich denke, es ist entscheidend für uns, die Bemühungen aller politischen Parteien, zivilgesellschaftlichen Organisationen, der Öffentlichkeit im weitesten Sinne des Wortes zu vereinen, unsere Bemühungen um eine positive Agenda zu bündeln, die Aufgaben zu lösen und die Herausforderungen, vor denen Russland steht, zu bewältigen . Es mag keine einfachen Lösungen geben; sie können zusätzliche Erklärungen erfordern.
Ich hoffe sehr, dass wir uns immer von den langfristigen Interessen Russlands und der russischen Bevölkerung leiten lassen, wobei Gruppen- oder Parteipräferenzen an zweiter Stelle stehen.
Ich verstehe, dass dies nicht einfach ist, es gibt immer eine Versuchung, bestimmte Entscheidungen der Regierung auszunutzen, die eine zusätzliche öffentliche Erklärung erfordern. Aber ich fordere Sie auf, einen offenen und ehrlichen Dialog zu führen, der langfristige nationale Interessen fördert.“ Quelle:1,2,

Kommentare sind geschlossen.