Unverfrorene Propaganda: Der saubere Krieg der Türken

 

Bildergebnis für Unverfrorene Propaganda: Der saubere Krieg der TürkenMit einer Drohne gefilmtes Video vom 18. März, das nach Daily Sabah demonstriert, dass Afrin nicht wie Raqqa oder Mosul zerstört wurde. Bild: Screenshot von AA-Video

Türkische Regierung will das gesamte Rojava „säubern“, der Nato-Staat produziert übelste Fake News

Wer Berichte von türkischen Nachrichtenagenturen oder den noch nach der Säuberung verbliebenen türkischen Medien verfolgt, hat erfahren, wie es ist, wenn eine Propagandamaschine versucht, die Menschen von einem nationalistischen, aggressiven und menschenverachtenden Weltbild, das nur gut und böse kennt, zu überzeugen.

Das Nato-Mitgliedsland stellt sich nicht nur als segensreich gegenüber der syrischen Regierung und Moskau dar, was Ost-Ghouta betrifft, sondern seit langem auch gegenüber Washington, wo man schon die Kurden in Afrin fallen ließ und sich offensichtlich auch weitere Vorstöße in Manbidsch und im Nordirak gelassen lassen wird, um die Türkei nicht an Russland zu verlieren. Die amerikanischen Bodentruppen, die SDF, haben allerdings den Kampf gegen den IS wegen Afrin eingestellt.

Der türkische Präsident kündigte gestern bereits an, Afrin sei nur ein Komma….

Kommentare sind geschlossen.