Endlich ein paar gute Neuigkeiten

Paul Craig Roberts

Washingtons grundlose Anhebung der Spannungen mit Russland, die wir seit vielen Jahren erleben, ist so leichtsinnig und unverantwortlich, dass wir eine gewisse Erleichterung von der Depression des Ganzen brauchen. Vielleicht greife ich nach Strohhalmen, aber hier sind einige hoffnungsvolle Entwicklungen:

– Michael Goodwin, der leitende politische Kolumnist der New York Post und ehemaliger Bürochef der New York Times, hat die New York Times und die Washington Post für die Zerstörung journalistischer Standards in den Vereinigten Staaten verantwortlich gemacht. (>>> LINK)

– James Kallstrom, ein stellvertretender Direktor des FBI, erzählte Fox News, dass hochrangige Leute in der gesamten US-Regierung einen Plan koordinierten, um Hillary Clinton dabei zu helfen, eine Anklage zu vermeiden:

„Ich denke, dass wir reichlich über Tatsachen verfügen, die uns während der letzten eineinhalb Jahre aufgedeckt wurden, dass hochrangige Leute in der Regierung, nicht nur im FBI, hochrangige Leute einen Plan hatten, um eine Anklage gegen Hillary Clinton abzuwenden.

„Ich denke, es geht bis ganz nach oben. Und es geht um diese ganze [Russiagate]-Strategie – sie hätten gewonnen, niemand hätte irgendetwas von diesem Zeug gewusst, und sie haben gerade die Geheimdienstgemeinschaft entfesselt. Sieh dir die Enthüllungen an. Davon haben wir noch nichts gehört. Sieh dir an, wie sie……

Kommentare sind geschlossen.