Chefs zahlreicher Geheimdienste in München gesichtet

MÜNCHEN – Auf der jährlichen Sicherheitskonferenz in München hat sich eine Rekordzahl führender Geheimdienstler getroffen, darunter auch (der inzwischen zum US-Außenminister aufgestiegene) CIA-Direktor Mike Pompeo, Dan Coats,
der Director of National Intelligence der USA und mehr als zwei Dutzend Spitzenleute anderer Geheimdienste aus der ganzen Welt.
Ihr Zusammentreffen auf der Münchner Sicherheitskonferenz, an der jährlich die politische Elite der ganzen Welt teilnimmt, um Reden zu halten und an Diskussionsrunden teilzunehmen, hat sich von einer Randerscheinung zum eigentlichen Hauptereignis entwickelt.
.
Die Chefs und führende Mitarbeiter von 27 Geheimdiensten sind für drei Tage nach München gekommen; das waren mehr als jemals zuvor – zu einer Konferenz mit insgesamt über 600 geladenen Teilnehmern. Außer den Direktoren verschiedener US-Geheimdienste waren auch der Chef des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6……

Kommentare sind geschlossen.