UKRAINE: POROSCHENKO KÜNDIGT VERFASSUNGSÄNDERUNG AN – ZWECKS NATO-BEITRITT DER „UKRAINE“

Ukrainischer Präsident Petro Poroschenko (Archivbild)© AP Photo/ Sergei Chuzavkov

Im Rahmen der heutigen Ausrufung der neuen „Militäroperation der vereinigten Kräfte“ der ukrainischen Armee des ukra-faschistischen Kiewer Regimes gegen den Donbass – durch Poroschenko, hat dieser der Presse mitgeteilt, dass er „Ausbesserungen“ der ukrainischen Verfassung eingebracht habe, die die Verfassung der Ukraine ändern und den Beitritt des Kiewer Regimes (Ukraine) in die NATO einleiten soll.

…..daher noch passend…..

Petro Poroschenko, Präsident des ukra-faschistischen Kiewer Regimes der Ukraine, hat soeben die vom Sommer 2014 bis heute laufende illegale und verfassungwidrige „ATO“ (zynisch „Anti-Terror-Operation“) im Donbass für beendet eklärt – und zugleich eine neue „Militäroperation der vereinigten Kräfte“ der „ukrainischen Armee“ ausgerufen. Zum Chef der neuen und soeben ausgerufenen Militäroperation der eigenen Armee im Inland gegen den Donbass – hat Poroschenko den bisherigen General-Leutnant Sergej Naev ernannt. Ab heute steht der Krieg des Kiewer Regimes gegen den Donbass nicht mehr unter der Kontrolle des Geheimdienstes SBU und des Innenministeriums, sondern unter der Leitung des Generalstabs der ukrainischen Armee des ukra-faschistischen Kiewer Regimes der Ukraine. Das bedeutet formell – Krieg.

Russland und die Donbass-Volksrepubliken Donezk und Lugansk – haben das Kiewer Regime in den letzten Monaten immer wieder vor diesem Schritt der Eskalation gewarnt, da dies vollständig dem Friedensabkommen von Minsk-2 widerspricht und diesen – de facto beendet. Quellen:1,2,3,4,

…und das letzte noch…..
Poroschenko droht Russland mit „neun Gramm Plumbum“

Russland sollte laut dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko wissen, dass die Ukraine „zur Abwehr bereit ist“. Dies erklärte er bei seinem Auftritt in der Stadt Kramatorsk im (Gebiet Donezk). Ein entsprechendes Video wurde auf dem Facebook-Account von Poroschenko veröffentlicht.

Poroschenko sagte, man habe die Ukrainer „einige Jahrzehnten mit Schlafliedern über das friedliebende Russland eingeschläfert“. Seiner Meinung nach habe man das gemacht, damit die Ukrainer nicht zu einem russischen Angriff bereit…..

Kommentare sind geschlossen.