Maas droht Russland und verstärkt Militarismus

Heiko Maas (SPD)Foto: Michael Kappeler/dpa

Am 14. März hielt der neue deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) seine Antrittsrede im sogenannten Weltsaal (!) des Auswärtigen Amtes. Er unterstrich, dass die dritte Große Koalition unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Rückkehr Deutschlands zu einer aggressiven Außen- und Großmachtpolitik beschleunigen wird.

Maas stellte sich in seiner Rede in die Kontinuität seiner beiden sozialdemokratischen Vorgänger Frank-Walter Steinmeier und Sigmar Gabriel, die in den letzten vier Jahren zu den Architekten der außenpolitischen Wende gehörten. „Meine Vorgänger haben die wachsende Verantwortung unseres Landes nicht nur beschrieben, sondern sie haben sie vor allen Dingen wahrgenommen“, so Maas. Er wolle das „gerne fortführen“ und „gemeinsam Verantwortung erkennen und……

Kommentare sind geschlossen.