Das Achte Emirat Südjemen

Bildergebnis für Das Achte Emirat SüdjemenAden war die Hauptstadt der Republik Südjemen. 2015 wurde die Stadt für kurze Zeit von den Houthis eingenommen, vom Militär zurückerobert und vor Kurzem schließlich von VAE-unterstützten Separatisten eingenommen. Luftaufnahme des Aden Port mit dem erloschenen Vulkan auf der Halbinsel links. By NASA, published under public domain.

Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen zur globalen Energiesupermacht aufsteigen. Dafür nutzen sie den brutalen Krieg im Jemen, machen sich militärisch im Süden des Landes breit und unterstützen die dortigen Separatisten mit dem Ziel der Errichtung eines Vasallenstaats am strategisch so wichtigen Golf von Aden: des „Achten Emirats Südjemen“.

Die Nachricht vom Ende Januar, Separatisten im Südjemen hätten vom Militär die Hafenstadt Aden eingenommen, markierte die jüngste der dramatischen Entwicklungen des brutalen Jemen-Krieges, in dem seit Beginn der Bombardements der Houthi-Rebellen durch eine von Saudi-Arabien geführte Koalition im März 2015 weit über 10.000 Menschen getötet wurden und den die UN zu Recht als „die größte humanitäre Katastrophe der Welt“ bezeichnet.

Während sechs Staaten der Saudi-Koalition – Ägypten, Bahrain, Jordanien, Kuwait, Marokko, Sudan – hörige Befehlsempfänger der Saudis sind, schert eine Partei zunehmend aus und verfolgt eine ganz eigene Agenda: die Vereinigten Arabischen…

Kommentare sind geschlossen.