BRISANTE AUSSAGEN! Sawchenko: Heutiges Kiewer Regime ließ die Menschen auf dem Maidan erschießen!

BRISANTE AUSSAGEN !Sawchenko: Das heutige Kiewer Regime (damalige “Opposition”) ließ die Menschen auf dem Maidan durch Scharfschützen erschießen!

Die ehemalige ukrainische “Aidar”-Söldnerin und heutige ukrainische Abgeordnete, Nadeschda Sawchenko, hat heute der ukrainischen Presse mitgeteilt, dass die Gerüchte des Kiewer Regimes “sie sei nach Russland geflohen” Unsinn und Lügen seien. Sie sei 3 Tage in Straßburg gewesen und hätte sich dort mit unterschiedlichen EU-Organisationen getroffen, wie auch EU-Parlamentariern.

Dann sagte sie sehr Brisantes aus: “Ich sah (damals beim Maidan-Staatsumsturz 2014), wie ein dunkelblauer Bus vorfuhr und von dort Leute mit Waffen ausstiegen. Diese Leute befinden sich heute im (ukrainischen) Parlament. Ich habe gesehen, wie Parubij (der heute Parlamentssprecher des ukrainischen Parlaments Rada / etwas später korrigierte sie sich, dass es Paschinskij meint) Scharfschützen in das Hotel ‘Ukraina’ (am Maidan-Platz in Kiew) reinführte. Luzenko (der heutige ukrainische Generalstaatsanwalt des Kiewer Regimes) ist dafür Generalstaatsanwalt geworden, um diese Verbrechen zu vertuschen.”

Was passiert da gerade in Kiew? Zur Info: Der ukrainische Geheimdienst SBU von Poroschenkos ukra-faschistischen Kiewer Regimes hat Nadeschda Sawchenko (im Fall des vor kurzem verhafteten ukrainischen General Ruban) zum Verhör vorgeladen. Ihr wird u.a. vom Kiewer Regime vorgeworfen Anschläge gegen Poroschenko und das Kiewer Regime vorgeworfen, zwecks Staatsumsturzes.

Ukraine: Poroschenkos Kiewer Regime kündigt Verhaftung von Nadeschda Sawchenko an!

Nach Sawchenkos brisanten Aussagen über Maidan-Scharfschützen zur ukrainischen Presse: Der ukrainische Generalstaatsanwalt von Poroschenkos ukra-faschistischen Kiewer Regime, Juri Luzenko, hat soeben angekündigt die regimekritische Nadeschda Sawchenko verhaften zu lassen! Dafür hat er soeben einen Initiative in das ukra-faschistisch dominierte ukrainische Parlament Rada eingebracht, das die Verhaftung der ukrainischen Abgeordneten Sawchenko wegen “Terror-Vorbereitungen” absegnen soll. Er behauptet, dass Sawchenko “plante” das ukrainische Parlament zu “sprengen”, ohne dabei irgendwelche Beweise vorzulegen.

Quellen:1,2,3

 

Kommentare sind geschlossen.