Eintragung der ‚wirtschaftlich Berechtigten‘ im Transparenzregister

CIVES Redaktionsbüro - Bürger – Presse – Recht – Staat

Es gibt in Deutschland mehr als eine Million Personen- und Kapitalgesellschaften. Jedes dieser Unternehmen hat mindestens einen Geschäftsführer als juristischen Vertreter. Für sie alle hat der Gesetzgeber im Sommer letzten Jahres eine Überraschung bereitgelegt, von der die meisten noch nie etwas gehört haben: Sie sollen jetzt nämlich gegenüber dem neuen bundeszentralen Transparenzregister offenlegen, wer in ihrer Gesellschaft das Sagen hat. Der Gesetzgeber nennt diese Anteilseigner oder Stimmrechtsinhaber die „wirtschaftlich Berechtigten“. Wie das geht und welche legale Alternative es gibt, erfahren Sie hier …

Das Transparenzregister: Bundesweites Verzeichnis der „wirtschaftlich Berechtigten“

In einer dieser Mammutsitzungen der alten Großen Koalition kurz vor der Sommerpause 2017, wurde auch noch das neue Geldwäschegesetz (GWG) [1] im Bundestag beschlossen. Nachdem man sich zwei Jahre Zeit gelassen hatte…..

Kommentare sind geschlossen.