„So geht es nicht“: Lawrow droht London mit Konsequenzen

Sergej Lawrow bei Moskauer Konferenz zur Nicht-Weiterverbreitung von Atomwaffen© Sputnik/ Ewgenij Odinokow

Nach dem Giftanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien hat Sergej Lawrow die Regierung in London beschuldigt, die ganze Welt zu narren. Nach den Worten des russischen Außenministers wird London dafür Konsequenzen tragen müssen.

Für die Briten stünden nicht Beweise, sondern ein „von ihnen selbst erhobener Verdacht“ über allem, äußerte Lawrow am Mittwoch auf einer Pressekonferenz…..

Kommentare sind geschlossen.