Ein Journalist berichtete objektiv über Patrioten, jetzt kritisieren ihn seine Kollegen

roman m vice journalist

Ein junger Journalist, der bereits auch für “ViceAustria” und “Zeit Online” schrieb, wollte sich ein eigenes, unabhängiges Bild vom Kongress Verteidiger Europas am 3. März verschaffen. Deshalb kaufte er sich eine Eintrittskarte und besuchte die patriotische Veranstaltung. Überrascht schrieb er auf Twitter: „In den Vorträgen wurde nicht gehetzt“. Zudem sei der Kongress – entgegen der Verlautbarungen der Mainstream-Medien – keineswegs islamfeindlich gewesen.

Wer patriotische Medien will, muss diese auch unterstützen.
Abonniere jetzt das Magazin Info-DIREKT!

Setzte die Antifa den Freigeist unter Druck?

Für seine wahrheitsgetreuen Äußerungen wurde der Journalist Roman M., der…..

Kommentare sind geschlossen.