Poroschenko ließ heute Wohnungen von 25 regimekritische ukrainischen Journalisten durchsuchen!

Служба безопасности Украины Из открытых источников

Ukrainische Medien (siehe Quelle-1) berichten – dass der ukrainische Geheimdienst SBU von Poroschenkos ukra-faschistischen Kiewer Regime – heute Haus- und Bürodurchsuchungen bei 25 regimekritischen ukrainischen Journalisten samt Konfiskationen durchführen ließ. Dies bestätigte (siehe Quelle-2) auch die offizielle Pressesprecherin des ukra-faschistischen Geheimdienstes SBU. Den regimekritischen ukrainischen Journalisten, wird eine „Propaganda-Zusammenarbeit zu Gunsten der Russischen Föderation“ und „Protestvorbereitungen“ vorgeworfen, weil sie Poroschenko und sein Kiewer Regime zu sehr kritisieren würden.

Willkommen beim EU-unterstützten und finanzierten EU-Assoziierungspartner Ukraine. Apropos – die EU-Außenministerin Mogherini weilt unterdessen in Kiew (siehe Quelle-3), wo sie heute den ukra-faschistischen Präsidenten Poroschenko zu Gesprächen traff, natürlich schulterklopfend und vollständig kritikfrei. Wo bleibt eigentlich der Aufschrei der deutschen & europäischen Politik und Medien aufgrund der von Poroschenko angeordneten Hausdurchsuchungen bei 25 ukrainischen Journalisten? Außer dem „Freitag“ (siehe Quelle-4) – nur Stille!

Quellen:1,2,3,4, 5

Kommentare sind geschlossen.