Die Befreiung Ost-Ghoutas steht bevor! Westliche Dreck-Schleudern

DIE GRÖßTE SCHANDE für die westlichen Medienhuren, die sie niemals werden ausradieren können, ist, dass sie während des gesamten Krieges seit 2011 einer reaktionären Kanaille in einer Würstchenbude in England seine Märchen und Lügen abgenommen haben und als Fakten dem Publikum präsentierten. Nur ein Journalist – Ulf Kotte – hat es, wenn auch sehr spät, gewagt, die kriminellen und schamlosen Methoden der etablierten und ‚renommierten‘ sowie  ‚unabhängigen‘ Medien aufzudecken. Und jetzt entblöden sie sich nicht, die Terroristen- Kinder-Schänder und Frauenvergewaltiger und Mörder als Helden zu feiern und wagen es, mit keinem Wort die im Schnitt 70 Granaten zu erwähnen, die täglich von den Verbrechern auf Damaskas abgefeuert werden, wobei es unzählige Tote gegeben hat – inklusive Frauen und Kinder – was von den Qualitätsmedien bejubelt wird.

Die Befreiung Ost-Ghoutas steht bevor! Westliche Dreck-Schleudern in Aktion

Die Syrische-Arabische-Armee (SAA) hat bedeutende Fortschritte bei der Befreiung Ost-Ghoutas von den Terror-Henkerknechten des Westens gemacht.

Die Truppen haben die größte Stadt der Region Duma von dem Rest abgetrennt sowie einen weiteren Teil. Somit wird es für die SAA leichter, die einzelnen Teile zu befreien. Sowohl Syrien als auch Russland versuchten, die Dschihadisten dazu zu bringen, die Waffen niederzulegen, aber nur wenige sind dieser Aufforderung gefolgt. Für die meisten scheint die Parole zu gelten, bis zum Tod zu kämpfen. Von Syriens Seite wurden auch humanitäre Korridore geschaffen, um den Zivilisten…..

Kommentare sind geschlossen.