Auslandseinsätze

Stephan Wehowsky's picture Von Stephan Wehowsky
Für Kriege gibt es viele Namen. Also kann man sie auch Auslandseinsätze nennen.

Diese Sprachkosmetik funktioniert. In Deutschland regt sich kaum Widerstand gegen die „Auslandseinsätze“ in diversen aussereuropäischen Ländern mit ihren „friedenserhaltenden“ und „friedenssichernden“ Massnahmen. Offiziell gibt es seit 1990 „Auslandseinsätze“. Das ist eine lange Zeit. Sie ist lang genug, um zu dem begründeten Urteil zu kommen, dass diese Kriege, denn darum handelt es sich, weder friedenssichernd noch friedenserhaltend sind.

Derzeit läuft der Film „The Post“ von Steven Spielberg. Dieser Film wurde von der Kritik begeistert gefeiert und…..

Kommentare sind geschlossen.