Syrische Fahne in Hamouriyah gehisst

Im Zentrum der zwei bis drei Kilometer tief im von Terroristen beherrschten Gebiet in Ost-Ghouta liegenden Ortschaft Hamouriya haben Einwohner am heutigen Dienstag die syrische Fahne gehisst.

Gegenüber einem syrischen TV-Sender erklärte einer der Organisatoren in Hamouriyah dazu, dass die Bewohner der Ortschaft die Terroristen leid sind und wollen, dass die syrische Armee die Kontrolle über den Ort übernimmt. Im benachbarten Saqba zogen Leute mit syrischen Fahnen durch die Straßen des Ortes. Die Ereignisse lassen hoffen, dass die Herrschaft der Terroristen kollabiert und die Einnahme dieser und vielleicht auch anderer Orte in Ost-Ghouta weitgehend kampflos verlaufen kann.

Die syrische Armee rückte derweil an praktisch der gesamten östlichen Flanke von Ost-Ghouta wieder ein Stück vor. Auf einer Karte von @PetoLucem sieht die Lage in Ost-Ghouta……

Kommentare sind geschlossen.