Merkel gibt zu, es gibt NO-GO-Zonen in Deutschland

Das Merkel hat zugegeben, dass deutsche No-Go-Zonen eine Realität sind, dass es Orte in Deutschland gibt, an denen Aussenstehende und sogar Polizisten Angst haben sich dorthin zu begeben.

Die Kanzelbrunzerin, die sich Dank den SPD-Verrätern und ihrem Ja zur Groko einer vierten Amtszeit nähert, gesteht zum ersten Mal, es gibt gesetzlose Gebiete, die von ausländischen Banden und Kulturbreicherern beherrscht, kontrolliert und terrorisiert werden.

Endlich gibt sie es zu. Nur wer ist daran schuld? SIE SELBER!!!

In einem Interview mit n-tv sagte sie am Montag: „Der Staat muss sicher stellen, dass Menschen wann immer sie sich im öffentlichen Raum begegnen auch und…..

Kommentare sind geschlossen.