Drohung: Russlands klare rote Linie

Während NATO-Mitglieder dicke, diffuse und schwer kenntliche „rote Linien“ auf die Kriegsschauplätze dieser Welt malen, kommt aus Russland eine eher klare und sehr direkte Ansage. Man muss zwischen den Zeilen lesen um diese klare Warnung zu erkennen. Es wirkt fast als wären im Kreml geheime Angriffspläne mit Atomwaffen durchgesickert und man würde versuchen das Schlimmste zu verhindern. Putin gehört meiner Ansicht nach nicht zu der Fraktion Politiker, welche durch dauernde Drohungen von sich reden machen. Darum sollte man das auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Wie so oft verbirgt sich die eigentliche Botschaft in einem der „Kurzmeldungen“ von Reuters. Nachdem die USA Ihre Nukleardoktrin veröffentlicht haben, ist es daher auch nur eine „Randnotiz“, dass Russland sein neues Atomwaffen-……

Kommentare sind geschlossen.