Sichere & legale Fluchtwege in die Schweiz gefordert

Die Schweiz muss ihre humanitäre Verantwortung wahrnehmen: Die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) und das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) haben gemeinsam eine Petition gestartet. Sie fordern, dass es sichere und legale Flüchtlingswege in die Schweiz geben soll. Ausserdem solle die Schweiz pro Jahr 10‘000 Flüchtlinge aufnehmen.

Die Petition fordert den Bundesrat auf:
    • Legale Zugangswege zu schaffen, über die schutzbedürftige Menschen sicher und unversehrt in die Schweiz einreisen können.

 

    • Die Kontingente für Flüchtlinge auf jährlich 10’000 Menschen zu erhöhen. Die Aufnahme dieser Menschen kann über verschiedene legale Wege erfolgen.

Kommentare sind geschlossen.