Die Bedeutung von Trumps Handelskriegsmaßnahmen

Ähnliches FotoAm 1. März kündigte US-Präsident Donald Trump umfassende Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium an. Dieses Datum wird in die Wirtschaftsgeschichte eingehen.

Nicht nur die Höhe der Einfuhrzölle selbst – 25 Prozent auf Stahl und zehn Prozent auf Aluminium – ist von Bedeutung, sondern auch die Tatsache, dass sie mit der „nationalen Sicherheit“ begründet wurden. Eine solche Begründung wird eigentlich nur für Kriege und nationale Notstände angeführt.

Diese Entscheidung kann zu Vergeltungsmaßnahmen zahlreicher Länder wie Kanada, der Europäische Union, Japan, Südkorea und anderer offizieller Verbündete der USA sowie China hervorrufen.

Es wird erwartet, dass Trump die Verordnung über die Einführung der Zölle bereits Ende der Woche unterzeichnen wird. Im Vorfeld drängen die Verbündeten der USA auf Ausnahmen. Dies jedoch hat der Vorsitzende der……

Kommentare sind geschlossen.