Syrische Armee nimmt weitere Ortschaft in Ost-Ghouta ein

Die syrische Armee hat nach erheblichen Geländegewinnen gestern am heutigen Sonntag im Kampf gegen insbesondere von Saudi Arabien unterstützte Terroristen in Ost-Ghouta nahe Damaskus auch die Ortschaft Shifunia eingenommen.

Auf einer Karte von @PetoLucem sind die von der Armee in den letzten acht Tagen erzielten Fortschritte in Ost-Ghouta gut erkennbar.

Die von neun Uhr morgens bis zwei Uhr nachmittags ausgerufene tägliche Feuerpause haben die Terroristen auch heute wieder nicht eingehalten, sodass ein Versuch der syrischen Regierung, 46 LKWs mit humanitärer Hilfe nach Ost-Ghouta zu schicken, nicht erfolgreich war. Bis auf zwei Kindern, die todesmutig durch die Front gerannt sind, ist auch heute wieder niemandem die Flucht aus der Kampfzone gelungen. Die Ost-Ghouta beherrschenden Terroristen haben Flugblätter verteilt……

Kommentare sind geschlossen.