Fukushima: Japans Regierung ignoriert anhaltende Verstrahlung

https://www.flickr.com/photos/httpoldmaisonblogspotcom/5528825487/sizes/z/https://www.flickr.com/photos/httpoldmaisonblogspotcom/5528825487/sizes/z/ (CC BY-SA 2.0)

Wer dennoch zurückkehrt, riskiert schwere Krank-heiten

Im Grunde genommen keineswegs verwunderlich, wenn man bedenkt, wie die politisch Verantwortlichen den Super-GAU des Kernkraftwerks Fukushima Daiichi anfangs erheblich verharmlosten, nicht im geringsten eine dringend notwendige Bereitschaft an den Tag legten, Atomkraftwerke landesweit abzuschalten.

Trotz jenes eindeutigen Unglücks, das einmal mehr aufzeigte, inwieweit man Naturkatastrophen nicht einschätzen kann, somit auch AKWs ein erhebliches Sicherheitsrisiko sind, bleiben Atomkraftwerke in Betrieb. Eine schwerwiegende „Rückkehr ins Ungewisse“ bescheinigt Greenpeace all jenen, die sich per ….

Kommentare sind geschlossen.