20 FAKTEN ZU SYRIEN

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien

1. in syrien gab es keine „revolution“ und: es gibt keine „rebellen“ in syrien.

2. syrien ist das einzige säkulare land des nahen ostens. religion und staat sind strikt getrennt. zuletzt verbot syrien 2010 u.a. den „niqab“ (gesichtsschleier) an allen universitäten des landes. schon 1998 betrug der anteil an frauen unter den studierenden an syrischen universitäten 40%. im jahr 2000 waren über ein drittel aller frauen syriens berufstätig (quelle: world bank).

3. frauen können in syrien schon immer arbeiten, auto fahren, reisen, wählen, studieren und selbstbestimmt leben. frauen leisten freiwilligen militärdienst, sind stark in der wirtschaft und politik. die aktuelle präsidentin des demokratisch gewählten syrischen parlaments ist eine frau. im syrischen parlament saßen frauen jahre vor der ersten frau im deutschen bundestag.

4. die eu unter der führung deutschlands verhängte seit 2011 die „härtesten sanktionen seit dem 2. weltkrieg“ (laut uno) gegen das souveräne land syrien. diese sanktionen wurden auf persönliche entscheidung angela merkels erst kürzlich wieder verlängert. das blut von jedem kind, das in syrien nicht mit medikamenten versorgt werden kann (sanktioniert!) oder nicht ausreichend wasser bekommt (ersatzteile für pumpen: sanktioniert!) klebt an den händen der DEUTSCHEN regierung.

5. jahrzehnte lebten in syrien unterschiedlichste ethnien und religionen friedlich und durch einen starken staat geeint zusammen. noch im juli 2009 lud die universität heidelberg zu einem kolloquium ein, bei dem syrien als musterbeispiel eines friedlichen zusammenlebens verschiedener konfessionen dargestellt wurde.

6. in syrien findet kein „bürgerkrieg“ statt.

7. der präsident syriens, baschar al-assad, wurde demokratisch gewählt. alle natoländer (inkl. deutschland) verboten syrischen flüchtlingen, an der letzten demokratischen wahl 2016 in den jeweiligen syrischen botschaften ihrer fluchtländer teilzunehmen.

8. die sogenannten „rebellen“milizen bestehen mehrheitlich aus ausländern. laut einer studie des firil center for studies (fcfs, berlin) kämpfen islamisten und terroristen aus 93 ländern gegen die legitime syrische regierung und die syrische armee.

9. so etwas wie eine „fsa“ (freie syrische armee) gibt es nicht.

10. in der syrischen armee sind sunniten in der großen mehrheit. sie kämpfen zusammen mit zehntausenden freiwilligen christen, alawiten, schiiten oder christlichen drusen für ihr land.

11. die usa und die türkei sind (ebenso alle anderen westlichen mächte) völkerrechtswidrige invasoren syriens.

12. zeitweise bombardierten 11 länder syrien. dabei sind die EINZIGEN staaten, die völkerrechtlich um hilfe von der syrischen regierung gebeten wurden, russland und der iran.

13. die mehrheit der syrer steht (selbst nach us-quellen) fest hinter ihrer regierung um assad.

14. die „proteste“ 2011 waren nicht friedlich. es wurden nach gängigem muster (kiew) sicherheitskräfte erschossen, um zu eskalieren. darauf wurde von den sicherheitskräften hart reagiert. zu beginn der „krise“ wurden nachweislich „demonstranten“ mit von der cia über den irak nach syrien geschmuggelten waffen ausgerüstet.

15. die golanhöhen sind syrisch und seit 40 jahren völkerrechtswidrig von israel besetzt.

16. die „weißhelme“ sind nachweislich ein propagandatool der islamisten um al nusra, vom westen offen finanziert, von einem ehemaligen englischen geheimdienstler erfunden. der zivilschutz und die ersthelfer aller länder sind organisiert in der „INTERNATIONAL CIVIL DEFENCE ORGANISATION (ICDO)“ einer ihrer gründer (!) war übrigens ein syrer. der ECHTE syrische zivilschutz ist so professionell und international respektiert, dass er in der vergangenheit viele partner anderer länder ausbildete.

17. würden der westen und die golfstaaten die finanzierung der terrorbanden in syrien morgen einstellen, wäre der krieg übermorgen zu ende.

18. die syrische regierung hat nachweislich vor jahren alle ihre verbliebenen chemiewaffen unter internationaler kontrolle abgegeben. die syrische armee hat im syrienkrieg noch nie chemiewaffen eingesetzt. james mattis – der verteidigungsminister der usa höchstselbst – gab im von wenigen wochen öffentlich zu, keinerlei beweise zu besitzen, dass die syrische armee JEMALS giftgas eingesetzt hätte.

19. deutschland unterstützt seit beginn des krieges offen und verdeckt nachweislich terroristen in syrien. schon 2012 versorgte offiziell ein deutsches spionageschiff vor der syrischen küste terroristen mit aufklärungsdaten über die syrische armee. die deutsche bundesregierung überwies dne „white helmets“, also al kaida, 2017 ganz offiziell 7 millionen euro steuergeld.

20. es gibt nur eine syrische flagge: Quelle:

Kommentare sind geschlossen.