Wohin verschwand der IS aus Syrien? GUS-Antiterrorbehörde weiß es

Soldat der Syrischen Arabischen Armee (Archivbild)© Sputnik/ Illya Pitalyov

Der Chef des Anti-Terror-Zentrums der GUS-Staaten und Generaloberst der Polizei, Andrej Nowikow, hat am Dienstag mitgeteilt, wohin die Splittergruppen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) nach ihrer Verdrängung aus Syrien und aus dem Irak umgezogen sind.

„Nach der Zerschlagung des Großteils des IS-Kampfkerns wurden seine Splitter in andere Regionen evakuiert. In Afghanistan und in Pakistan entstehen neue Standorte der Terroristen anstelle der in Syrien und im Irak verlorenen Basen“, sagte Nowikow beim Treffen der Chefs der nationalen Anti-Terror-Zentren der…..

Kommentare sind geschlossen.