Skandal: Manipulationsversuch bei Olympia in Sotschi bekannt geworden

Eisschnellläuferinnen aus den Niederlanden (Archiv)© Sputnik/ Wladimir Pesnja

Der niederländische Eisschnelllauf-Trainer Jillert Anema, der bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi für die französische Mannschaft arbeitete, hat nach Angaben der Zeitung „De Volkskrant“ damals versucht, das niederländische Team zu einer langsameren Gangart in der Verfolgung zu bewegen.

Anema setzte sich demnach am Vorabend des Olympia-Viertelfinales des Teamlaufs der Männer mit Vertretern der niederländischen Mannschaft in Verbindung. Er soll den niederländischen Teamchef Arie Koops gebeten haben, „nicht allzu hart gegen die französische Mannschaft zu sein“, da ein „demütigendes Ergebnis“ finanzielle….

Kommentare sind geschlossen.