Verdacht auf Waffenlieferungen an Terroristen über Ramstein

CC BY-SA 3.0 – Master Sgt. Keith Reed (Wikimedia.org)

Die USA stehen unter Verdacht umfangreiche Waffenlieferungen nach Syrien über die US-Aribase Ramstein abgewickelt zu haben. Wenn dem so wäre, könnte dies einen Verstoße gegen das Kriegswaffen-Kontroll- und das Außenwirtschaftgesetz darstellen. Denn solche Waffentransporte hätte von der Bundesregierung genehmigt werden müssen.

Unter anderem haben der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, dass es Hinweise darauf gibt, dass rechtswidrig Kriegswaffen über Ramstein an Terrorgruppen in Syrien…..

Kommentare sind geschlossen.