Israel: Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi beginnt

AP

Der Palästinenser Bassem Tamimi sitzt mit ernstem Gesicht auf dem Bett seiner Tochter. Die Schlafstätte mit der bunten Decke ist seit Wochen unberührt. Denn die 17-jährige Ahed ist seit dem 19. Dezember in Haft.

Sie steht vor einem israelischen Militärgericht im Westjordanland, weil sie einem Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen hat. «Lasst Ahed frei», steht auf einem Schild mit dem Bild der blonden Jugendlichen, das der 50-jährige Vater vor sich hält. Mehr als 1,7 Millionen Menschen haben eine Online-Petition für ihre Freilassung unterzeichnet.

Für die Palästinenser ist die Jugendliche mit der wilden, langen Lockenmähne und den hellen Augen eine Ikone des Widerstands gegen die israelische Besatzung. Viele Israelis sehen sie dagegen als unverschämte Provokateurin, die bestraft…..

Kommentare sind geschlossen.