Syrien, Iran, Israel: Mutwillige Eskalation

Die USA und Israel beschwören einmal mehr das Feindbild Iran herauf. Vorzeichen für einen neuen Krieg?

naherosten.gif

«Es ist zwar Wahnsinn, doch es hat Methode» – Shakespeare, «Hamlet».

Nur wenige Wochen sind vergangen, seit der Vielfrontenkrieg in Syrien (Bürgerkrieg, darüber gelagert der Regionalkonflikt miteinander rivalisierender Mächte und noch eine Ebene höher der Konflikt zwischen den Grossmächten) sich einem «Ende mit Schrecken» (Konsolidierung der Macht Assads) anzunähern schien – und schon ist auch diese Wende wieder in Frage gestellt. Schon zeigt sich, dass es genügend Kräfte gibt, die den Konflikt – menschliche Tragödien hin oder her – für eine neue Eskalation nutzen wollen. Mit dem Ziel, einen Waffengang zu lancieren.

Wegen Aufklärungs-Drohne: Israel greift in Syrien ein

Was ist bisher geschehen? Die Assad-Truppen starteten offenkundig eine Aufklärungs-Drohne von einer Rampe bei Palmyra (rund 300 Kilometer östlich von Damaskus). Das Gerät flog westwärts und überquerte, nach etwa 400 Kilometern, israelisches Hoheitsgebiet. Israel schoss die Drohne ab und attackierte als Vergeltung mit Kampfflugzeugen Ziele in Syrien – gemäss bisher vorliegender…..

Kommentare sind geschlossen.