Der Medien-Navigator 2018

Wie sind deutsch­spra­chige Medien politisch und geo­po­li­tisch posi­tio­niert? Für die Ausgabe 2018 des Medien-Navi­gators wurden erneut 80 verschiedene Publi­ka­tionen unter­sucht.

Neu dabei sind die leserfinanzierten Online-Magazine Republik, Rubikon und Amerika21, sowie die Blätter für deutsche und internationale Politik. Verschiebungen gab es beim TV-Sender Arte sowie beim Wochenmagazin Der Freitag.

Der 2017 lancierte Medien-Navigator wurde bereits von über hunderttausend Personen konsultiert. Er zählt damit zu den bekanntesten Medien-Klassifikationen im deutschsprachigen Raum – und der einzigen, die die geopolitische Dimension berücksichtigt. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.