Israelische Soldaten schießen erneut palästinensischem Jugendlichen in den Kopf

PN) 09.02.2018 – Auch am 10. „Freitag des Zorns“ haben israelische Soldaten erneut scharfe Munition gegen palästinensische Demonstranten eingesetzt und dabei einem palästinensischen Jugendlichen in den Kopf geschossen. Von ihrer sicheren Position hinter dem Grenzzaun zum Gazastreifen aus schossen sie auf die Demonstranten und verletzten einen Jugendlichen durch einen Schuss in die Schläfe lebensgefährlich.

Teen shot in head in Gaza - in hospitalÄrzte kämpfen im Shifaa Krankenhaus in Gaza um das Leben eines Jugendlichen, dem heute von einem israelischen Soldaten in den Kopf geschossen wurde. (Foto: Hasan Asleah)

Wie jeden Freitag, seitdem der amerikanische Präsident Jerusalem einseitig als Hauptstadt Israels anerkannte, kam es heute in der gesamten Westbank und im Gazastreifen zu Protesten von……

Kommentare sind geschlossen.