Nach SU-25 Abschuß: Rußland führt Sondereinsätze an syrischen Fronten aus

Anm. des Herausgebers: Wir haben ein Zweigespann vom russischen Verteidigungsministerium, das uns ein paar Hinweise gibt…besser spät als nie. Er hat sich zurückgelehnt, ohne ein Wort über die fortgesetzte logistische Versorgung an HTS* und al-Nusra in der von der Türkei kontrollierten „Deeskalationszone“ bei Idlib-Aleoppo zu verlieren.

General Konashenkow hat, schließlich, mit den Worten ausgepackt, daß „ein oder mehrere technisch fortgeschrittene Länder“ versuchen jeden positiven Impuls bei der Bekämpfung von Daesh scheitern zu lassen.

Es ist ein Verweis auf jene Länder, die derzeit Ausrüstung wie Ein-Mann-Boden-Luft-Raketensysteme liefern. Und sas Tüpfelchen auf dem i ist die Erwähnung, daß jeder vergessen zu haben scheint, daß diese auch gegen Zivilmaschinen eingesetzt werden können.

Wer von uns sich schon eine Weile damit beschäftigt……

Kommentare sind geschlossen.