Russland und Türkei krempeln zusammen die Weltordnung um

Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan (Archivbild)© Sputnik/ Sergej Guneew

Die Türkei rückt von den USA ab und geht auf Russland zu. Dabei handelt es sich nicht nur um einen politischen Kurs, sondern auch um die Stimmung der Bevölkerung dieses Landes, schreibt die Zeitung „Wsgljad“ am Mittwoch.

Der heldenhafte Tod des russischen Piloten Roman Filipow in Syrien sorgte dafür, dass die Türkei in den Mittelpunkt von Vorwürfen rückte. Einige sprechen sogar davon, dass es angeblich die Türken waren, die den Dschihadisten in Idlib das Raketenabwehrsystem lieferten, mit dem die russische Su-25-Maschine….

Kommentare sind geschlossen.