Interview mit Jim Rickards (Teil II): Krieg, Edelmetalle und Technologi

Kommen wir jetzt direkt zum zweiten Teil und dem Fazit unseres Interviews mit Jim Rickards, dem bekannten Autor, Wirtschaftsberichterstatter und Finanzinsider. Wir wollen zu Beginn herausfinden, wie Jim Rickards über das derzeitige Agieren des „Smart Money“ denkt. Wie bereitet es sich auf die anstehenden ökonomischen Unruhen vor?

Mike Gleason: Jim Rickards, Sie sind ein vielreisender Mensch, der immer am Puls des Zeitgeschehens ist – nicht nur hier in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit. Ich weiß, dass Sie gerade in Europa waren. Ist Bequemlichkeit oder Selbstgefälligkeit eigentlich ein weltweites Problem oder einfach nur ein Ding der westlichen Welt – oder nur der USA? Was denken und machen Menschen in anderen Teilen der Welt?

Ich weiß, das ist eine sehr allgemeine Frage, aber äußern Sie sich doch dazu unter dem Gesichtspunkt der Bequemlichkeit und was andere tun, um sich vor dem Kommenden zu schützen.

Open in new windowJim Rickards: In den Vereinigten Staaten ist es definitiv schlimmer. In China würde ich sagen … Ich war vor nicht allzu langer Zeit in China und einer, mit dem ich dort war, meinte: „Hey, ich will Dir mal was zeigen.“. Wir fuhren gerade durch einen fast heruntergekommen wirkenden Stadtteil von Peking, doch dann bogen wir ab und sahen DAS. Alles strahlte wie am Time Square. Was wir sahen, war ein Gold-….

…..passend dazu……
WGC: Kryptowährungen sind kein Ersatz für Gold

Der World Gold Council erklärt, warum Kryptowährungen kein Ersatz für Gold sind. Diese werden mit dem gelben Edelmetall nämlich immer wieder verglichen werden. Zu Unrecht, so die Gold-Organisation.

Laut dem World Gold Council sehen schon zu viele Experten Kryptowährung als die neue Ersatzwährung an und ziehen Vergleiche mit Gold. Das tut auch der WGC und erklärt, wie sich Gold von Kryptowährungen unterschiedet.

Schwankungen

Wie auch schon vor dem Hype zu beginn des vergangenen Jahres um die …..

Kommentare sind geschlossen.