Das Schlüsseljahr war 1991: Der Untergang Jugoslawiens und der Sowjetunion

Solange es keine goldenen Zeitalter gibt, ist überdeutlich, daß sich die Welt in einem sehr ungesunden Zustand befindet. Von Osteuropa über Nordafrika bis zum Mittleren Osten sind in den vergangenen Jahren verschiedene Länder schwerwiegend destabilisiert worden, was zu Blutvergießen und der Vernichtung hunderttausender Leben geführt hat.

Und den Kern dieser Destabilisierung bildet die amerikanische und britische Außenpolitik. Wie aber ist die heutige Welt in diese Situation gekommen? Und was sind die Wurzeln der ´humanitären Interventionen´ von Amerika und Britannien?

Viele Menschen beantworten die obige Frage mit dem Hinweis auf die illegale amerikanische und britische Invasion des Irak. Hiermit liegen sie ausdrücklich falsch.

Was wir heute, bspw. in Syrien, sehen hat seine Wurzeln im Jahr 1991. Weil dieses Jahr ein geopolitischer Wendepunkt war. In diesem Jahr fand die Zersplitterung der sozialistischen Bundesrepublik Jugoslawiens und die Auflösung der sozialistischen Sowjetrepubliken statt.

Jugoslawien stellte den ersten Schritt von einer Serie westlicher Interventionen, einschließlich der im Irak, Libyen, Syrien und……

Kommentare sind geschlossen.