Aus Facebook wird Policebook

Am Mittwoch skizzierte Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einer Mitteilung die Pläne seines Social-Media-Unternehmens, alle Postings und Nachrichten seiner Nutzer zu überwachen, unabhängigen Journalismus zu zensieren und Nutzer durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) bei Polizei und Geheimdiensten zu melden.

Bildergebnis für facebook polizei

Die Mitteilung wurde zeitgleich mit dem Quartalsbericht des Unternehmens veröffentlicht. Zuckerberg erklärte, 2017 sei ein „schweres Jahr“ für Facebook gewesen. „Die Welt scheint angespannt und gespalten, und das hat sich auch auf Facebook bemerkbar gemacht. Unsere Plattform wurde missbraucht, u.a. für die Einmischung von Nationalstaaten, die Verbreitung von falschen, reißerischen und polarisierenden Nachrichten, und Debatten über die Nützlichkeit von sozialen Netzwerken“. Zuckerberg schreibt, Facebook sei dafür verantwortlich, „das Gute zu bekräftigen und Schaden zu verhindern. Das ist meine persönliche Herausforderung für 2018.“

Dieser „Neusprech“ von Facebook bedeutet, dass das Unternehmen dieses Jahr unter dem Deckmantel des Kampfs gegen „Fake News“ und „russische……

Kommentare sind geschlossen.