USA scheren sich schon lange nicht mehr um Völkerrecht

Die USA scheren sich schon lange nicht mehr um Völkerrecht. Die UNO schweigt kritikfrei: Auf der Karte sind 11 der illegalen US-Militärbasen auf syrischen Territorium zu sehen, die Syrien gehören und für die die USA keine Genehmigung von der offiziellen syrischen Regierung haben. Jetzt wißt ihr wofür die USA die „Kurden“ genau brauchen.

Leider auf arabisch, aber die Farben sind ja bekannt. Die amerikanischen Flaggen zeigen die Positionen der amerikanischen Basen in Syrien. Völkerrecht interessiert ja sowieso niemanden mehr. Diese Karte zeigt gleich zwei Dinge:

1. Natürlich greift Erdogan Afrin an, da er nur verbal die Konfrontation mit Amerika sucht. In den anderen kurdischen Gebieten hätte er ein Problem.

2. 11 von 13 bekannten Basen in kurdischen Gebieten. Souveränität sieht anders aus.                                     Klick Bild für größer und Quelle.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

Kommentare sind geschlossen.