CAS hebt Olympia-Sperren für russische Athleten auf

Russische Olympiasieger von Sotschi im Biathlon© REUTERS/ Damir Sagolj

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die vom IOC verhängten lebenslangen Olympiasperren gegen 28 russische Wintersportler aufgehoben.

Der Sportgerichtshof gab zur Begründung an, keine individuellen Verstöße gegen Anti-Doping-Regeln feststellen zu können. In elf weiteren Fällen wurden laut einer CAS-Mitteilung Verstöße festgestellt und die Einsprüche nur teilweise bestätigt. Das bedeutet, dass diese Athleten für die Spiele in Pyeongchang weiterhin ausgeschlossen……

Kommentare sind geschlossen.