US-Militär trifft sich mit Nazis zur Lagebesprechung

Eine Abordnung von Militärs der USA und anderer NATO-Länder hat sich Ende November 2017 mit Befehlshabern des rechtsradikalen ukrainischen Asow-Bataillons zur Lageplanung getroffen, wie „Asow“ stolz auf seiner Website azov.press verkündete und mit den entsprechenden Bildern belegte. Das nicht zu den regulären ukrainischen Streitkräften gehörende Bataillon ist als Nazi-Bataillon bekannt und war zwischenzeitlich deswegen sogar vom US-Kongress 2015 mit einem Bann belegt worden. Dieser galt aber nur für ein Jahr und wurde nicht weiter verlängert.

In Deutschland stand das Asow-Bataillon, welches eine Variation des Logos der SS-Division „Das Reich“ als Emblem führt, zuletzt im Fokus, als es versuchte, bei einem….

Kommentare sind geschlossen.