USA WOLLEN MILITÄR-BUDGET FÜR 2019 ERHÖHEN

Bildergebnis für pentagon public domainBild: DoD photo by Master Sgt. Ken Hammond, U.S. Air Force.

Laut Washington-Post plant Trumps US-Regierung für 2019 bereits eine weitere deutliche Erhöhung des Militärbudgets – auf 716 Milliarden $. Bereits fürs Jahr 2018 wurde ein erhöhtes Budget für das US-Militär von rund 700 Milliarden $ beschlossen, wo die USA doch mit 20.617 Milliarden $ rekordmäßig verschuldet sind. Das Ziel der USA sei es sich auf den Krieg gegen Russland und China “vorzubereiten”, so der US-Verteidigungsminister Mattis. Aktuell ist der US-Regierung seit letzten Freitag vor 8 Tagen das Geld ausgegangen und die USA befinden sich seit dem im sog. “Government Shutdown”, womit über 800.000 Staatsbedienstete in unbezahlten Urlaub geschickt wurden. (Angeblich wurde der “Government Shutdown” inzwischen zeitweise “aufgehoben” und bis zum 08.Februar “vertagt”)

PS: Russland hat ein Militärbudget von knapp 46 Milliarden $, also 15,2 mal weniger als die USA. Dazu will Russland seine Militärausgaben für 2019 auf ca. 42 Milliarden $ senken. Sollten die USA hingegen ihr Militärbudget auf 716 Milliarden $ erhohen, so würden sie 17 mal mehr Geld ausgeben – als Russland. Die NATO (inkl. USA) gibt aktuell fast 22 mal soviel Geld fürs Militär aus wie Russland. 2019 wird es bereits mind. 25 mal so viel sein.

Quellen:1,2

Kommentare sind geschlossen.