Planen die USA einen atomaren Überraschungsangriff auf Nordkorea?

Angesichts der bevorstehenden Olympischen Winterspiele herrscht momentan Tauwetter zwischen Nord- und Südkorea, und auch die Trump-Regierung hält sich mit ihrer „Feuer und Wut“-Rhetorik zurück. Dennoch mehren sich die Anzeichen, dass das Pentagon und die CIA mit der Begründung eines Präventivschlags einen Krieg gegen Nordkorea vorbereiten, bei dem auch Atomwaffen eingesetzt werden könnten.

Die Mainstream-Medien berichteten mehrfach über geheime Diskussionen zwischen dem US-Militär- und Geheimdienstapparat und der Trump-Regierung über die Durchführbarkeit eines so genannten „Blutige-Nase-Angriffs“. Gemeint sind damit US-Luftangriffe auf Nordkoreas Atomanlagen in der unwahrscheinlichen Annahme, dies würde keinen offenen Krieg auslösen.

CIA-Direktor Mike Pompeo deutete am Dienstag in einer seiner seltenen öffentlichen Reden bei der rechten Denkfabrik American Enterprise Institute…..

Kommentare sind geschlossen.