Fehlschlag: Mossad-Agenten zünden Autobombe im Libanon und fliegen auf

Mitte Januar explodierte eine Autobombe im Libanon. Das Attentat richtete sich gegen einen Hamas-Funktionär. Inzwischen ermittelten die Behörden Mossad-Agenten als Urheber. Für den israelischen Geheimdienst könnte das noch ungemütliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Er hat fraglos Routine im Morden, der 38-jährige Ahmed Battiya. Der in Holland geborene Libanese ist so etwas wie ein Kidon, ein „Bayonett“, einer, der vom israelischen Auslandsgeheimdienst Mossad auf……

…..passend dazu……
Buch enthüllt Attentatsversuche auf Arafat: Auch Passagierflugzeuge sollten abgeschossen werden
Selbst vor mit Kindern besetzen Passagierflugzeugen hätte man nicht halt gemacht, um Arafat zu töten. Das Buch eines israelischen Journalisten beschäftigt sich mit den Attentatsversuchen auf Arafat, dessen Todesursache bis heute nicht eindeutig geklärt wurde.

Für den Tod Arafats machte die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad in Israel und die al-Aksa-Märtyrerbrigaden den Staat Israel verantwortlich. Vor seinem Tod wurde Arafat in Paris behandelt. Der Generalsekretär der…..

Kommentare sind geschlossen.