Dies und Das – Fahrplan, zio-„logik“ und Anmerkungen

saker.de 2.0Ich freue mich (aus inhaltlichen Gründen, nicht aus Stolz), mitteilen zu können, dass wir hier wohl ziemlich richtig lagen mit unseren Dorf-Prognosen und Einschätzungen und dass ich inzwischen genügend zuversichtlich sein kann, um den Beobachtungsballon noch höher steigen zu lassen und zugleich eine zunehmend detailliertere Skizze der Vorgänge anbieten zu können.

Kommen wir gleich zum Stichwort „Fahrplan“. Ein solcher ist mittlerweile zunehmend klar zu erkennen, wenn auch zunächst meist noch nur in Details und kleinen Momenten durchschimmernd.
Ich will zwei wesentliche Beispiele anführen:

Bei einer Sendung im Bereich „Nachrichten“ – wobei da eine Zuordnung schwierig ist, weil bei den amis überall enorm viel heisse Luft, Selbstdarstellung, sinnfreies Geschnatter, Wichtigtuerei und aufgeregtes Geblöke drin ist – fragte der Moderator den Ausschussvorsitzenden goodlatte, ob es nicht an der Zeit sei, diesen unerträglichen Sonderermittler mueller zu stoppen und seine – extrem einseitige und unglaubwürdige – „Untersuchung“ zu beenden. goodlatte verneinte das mit einem kleinen, kurzen Grinsen und erklärte, es sei ausreichend und wichtig, „Transparenz hinein zu bringen“. Worauf er offensichtlich abhob, ist das bekannte und richtige bon-mot, Sonnenlicht sei das beste Desinfektionsmittel in der politik.

Das zweite Beispiel ist trumps Gespräch mit satanjahu, genauer seine Presse-Äusserungen danach. Nachdem er zunächst Ansagen…..

Kommentare sind geschlossen.