Kapitalisten im Tiefschnee

Weltwirtschaftsforum in Davos: Kritiker werden vorsorglich ausgesperrt

Switzerland_Davos_Fo_56040861.jpgZur Festung gemacht: Mit Sturmgewehren gerüstete Polizisten auf dem Dach des Kongresszentrums in Davos Foto: AP Photo/Markus Schreiber

Proteste sind beim 48. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) im Schweizer Alpenstädtchen Davos nicht gern gesehen. Deshalb musste dieses Jahr eine besonders kreative Ausrede her, um allfällige Demonstrationen zu kriminalisieren. Das haben auch die Schweizer Jusos zu spüren bekommen. Die Jungpartei hatte zur Kundgebung in Davos aufgerufen, aber von den Behörden wurde die Demonstration auf dem Postplatz untersagt. Die Begründung: Es liege zu viel Schnee im Städtchen, das noch bis Freitag zu einem Gravitationszentrum globaler Macht wird.

Gründe zu demonstrieren gibt es genug. Beim jährlich stattfindenden WEF treffen rund 3.000 Personen…..

Kommentare sind geschlossen.