Jim Rickards: „2018 ist das Jahr des Goldpreis-Ausbruchs“

GoldreporterDer bekannte US-Buchautor Jim Rickards spricht vom dritten Gold-Bullenmarkt seit 1971. Seine Goldpreis-Prognose lautet 10.000 US-Dollar/Unze, sofern die Welt zu einem neuen goldgedeckten Geldsystem zurückkehre.

Der US-amerikanische Buchautor Jim Rickards (u.a. „Die Geld-Apokalypse“) glaubt an den großen Goldpreis-Ausbruch in diesem Jahr. Im Interview mit Kitco News sagt er: „Ich erlebe jetzt den dritten Bullenmarkt meines Lebens. Er erste war 1971 bis 1980. Gold stieg um mehr als zweitausend Prozent. Der zweite ereignete sich 1999 bis 2011. Gold stieg um 655 Prozent. Wir befinden uns nun in einem neuen Bullenmarkt, der im Dezember 2015 startete. Gold ist seitdem um 27 Prozent…..

…..passend dazu…..
Bitcoin: Besseres Geld für eine bessere Welt?

Eindrücke von der “North American Bitcoin-Conference” Miami. Bitcoin und Blockchain verändert alles. Papiergeld (Fiat-Money) der Zentralbanken kommt im Kryptouniversum nicht mehr vor.

Während ich diese Ausgabe beginne zu schreiben, ist es Samstagabends, ich sitze am Miami International Airport und nutze die mehr als dreistündige Verspätung des Lufthansa-Fluges „back to Germany“ sinnvoll, indem die noch frischen Eindrücke der 6. North American Bitcoin Conference festgehalten werden. Und von diesen Eindrücken und neuen Erfahrungen gibt es unzählige, so dass diese zunächst….

Kommentare sind geschlossen.