Russische Bedrohung? Briten glauben ihrem General nicht

Britischer General Nick P. Carter (l.) in Afghanistan (Archivbild)CC BY 2.0 / ISAF HQ Public Affairs/ U.S. Air Force / SSgt Dustin Payne

Der britische Generalstabschef Nick Carter hat neulich vor einer Gefahr aus Russland gewarnt: Moskau könne unerwartet „feindliche Schritte“ gegen den Westen unternehmen. Doch wirft man einen Blick auf die Kommentare unter den entsprechenden Artikeln britischer Medien, wird klar: Carters Warnung scheint nicht den gewünschten Effekt erzielt zu haben.

So haben viele Nutzer in den Kommentaren zu einem Artikel der…..

Kommentare sind geschlossen.